nicht schon wieder …

Andauernd das gleiche. Sowas ist doch wirklich nichts Neues.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/...

Erdlinge schauen mit einem Fernglozz im Weltraum rum und finden alle Nase lang neue Sonnen. Hurra. Und …? Hinfliegen tun sie dann doch nicht. Und gerade das macht ja den Spaß. Also bin ich, Stani Sternenstaub, gleich mal hingeflogen. Von der Entfernung dachte ich, es seien wieder ganz gewöhnliche Knödel, aber als ich näher hinkam, traute ich meinen Augen nicht. (weiterlesen …)

Lovejoy ist ein Knollerpommel

Also ich muss mich über euch Erdlinge wirklich wundern. Erst nennt ihr den allseits bekannten Planeten “grünen Knet” plötzlich “Keppler 22b” (?) und nun sagt ihr zu einem Langstrecken-Knollerpommel, es sei ein Komet mit Schweif. Hört doch mal auf Stani Sternenstaub (weiterlesen …)

Kepler 22b ist falsch!

Habe gerade diese Artikel gesehen:

Um Missverständnissen vorzubeugen, bekommt ihr von Stani Sternenstaub wieder  Infos aus erster Hand.
Der von euch Erdlingen „Kepler 22b“ genannte Planet (doofer Name für einen Planeten), heißt eigentlich „Pandafong“ und befindet sich in der Kalorz-Galaxie. Besser bekannt ist er allerdings unter dem Namen “grüner Knet“. So nennen ihn zumindest die meisten. Und er ist unter anderem der Heimatplanet der schlamastischen Krabbelkäfer. (siehe meinen Artikel von vor ein paar Wochen)
keppler 22b - Der Keppler Planet, Wegweise zu Alpha Orion und ein schöner Sternennebel
Erdähnlich ist er, aber es gibt dort keine so weichen Federn wie bei euch hier auf Bollerpopel. Ich war nämlich schon dort. (weiterlesen …)

Aufblasbare Urkunde

Eine Urkunde bekommt man, wenn man etwas gemacht hat und jemand meint, dass man dafür auch einen Zettel haben sollte, auf dem das, was man gemacht hat, drauf steht, damit jeder lesen kann, was man tolles gemacht hat.
Sowas gibt’s hier auf der Erde und im Weltraum. Doch im Weltraum hat man sich noch etwas besseres ausgedacht. Dort sind diese Urkunden nämlich aufblasbar wie ein Luftballon.

Auch die Erfinder-Wettbewerbs-Urkunde, die Stani Sternenstaub bekommen hat, ist aufblasbar.
Warum?
Weil es im Weltall ganz große, aber auch ganz kleine Erfinder gibt. Und die aufblasbare Urkunde ist so ganz einfach in jede gewünschte Größe zu bringen.
Ist doch eine tolle Idee, oder?

Aufblasbare Urkunde von Stani (weiterlesen …)

Was ist ein Schnuppobafumm?

Es ist ein von Stani Sternenstaub erfundenes Fluggerät. Der Motor besteht aus  einer sparsamen Hyperantriebsmolekular-Brennstoffzelle und als Treibstoff benötigt man Sternenstaub. Hier die Konstruktions-Zeichnung:
(Irgendwie sieht es ein bisschen aus wie eine Riesen-Kartoffel.)

Konstruktionszeichnung Schnuppobafumm

Mit dem Schnuppobafumm fliegt Stani im Weltall herum. Und falls  ihm der Treibstoff ausgeht, macht er einfach eine Notlandung.

Übrigens, mit dem Schnuppobafumm hat Stani auf dem Planeten Plantano bei einem Erfinderwettbewerb teilgenommen und  gewonnen. Ist doch Super. – Niesahsah